Verlängerter versus Americano

Verlängerter versus Americano

Cafe Americano oder Verlängerter? Beide werden mit heißem Wasser "gestreckt" - und dennoch handelt es sich nicht um diesselbe Kaffee-Spezialität. Der Unterschied liegt im Detail.

In Wien versteht man unter einem Verlängerten einen Espresso, der nach dem Brühen nochmals mit der gleichen Menge Wasser „verlängert” wird. Der Kaffee wird damit gestreckt - und er schmeckt somit nicht mehr so stark ohne den guten Geschmack des Espressos zu schmälern. Durch die nachträgliche Verlängerung wirkt er milder. 

Der Cafe Americano ist jedoch ein doppelter Espresso, welcher mit heißem Wasser verdünnt wird. Erfunden wurde er während des zweiten Weltkriegs. Der typische Espresso war den Amerikanern zu kräftig. Daher vermischten sie ihn mit Wasser und sind somit auch Namenspaten dieser Kaffee-Zubereitungsart.

Mehr lesen

Ähnliche Blog Posts

Die Geschichte des Kaffeeanbaus
Melange versus Cappuccino
Chakalaka: Das ist noch gut, das kommt rein!