Die vielen Sprachen Äthiopiens

Die vielen Sprachen Äthiopiens

In Äthiopien, einem Land mit 100 Millionen Einwohnern, spricht man mehr als 80 Sprachen und 200 Dialekte, die entweder der nilo-saharanischen oder der afro-asiatischen Sprachfamilie angehören.

Das altäthiopische „Ge’ez“ wird heute nur noch von wenigen Menschen gesprochen. Schon seit dem 13. Jahrhundert gilt Amharisch (አማርኛ) als Sprache der äthiopischen Könige, die sich mittlerweile längst als Nationalsprache im ganzen Land durchgesetzt hat. Es wird die Buchstabenschrift “Abugida” benützt.

Neben dieser Amtssprache, die als Muttersprache von rund 20 Millionen Menschen gesprochen und auch in den Schulen unterrichtet wird, legt jedes Bundesland Äthiopiens seine eigene Sprache fest. So werden je nach ethnischer Gruppe mindestens 80 Sprachen mit 200 Dialekten gesprochen wie z.B. Oromo, Afar, Harari Tigrinya, oder Somali. Oft existiert keine Schriftsprache, was das Erlernen schwierig macht. Doch in den Schulen wird auch Englisch gelehrt, um sich international verständigen zu können.

Ähnliche Blog Posts

Kaffee als Fitness-Treibstoff
Zahtar: Duftende Kräuter
Melange versus Cappuccino