Two leaves and a bud-Methode

Two leaves and a bud-Methode

Die Ernte-Methode "Two leaves and a bud" wird nur bei den hochwertigsten Tees wie AFRO TEA angewandt. Wir erklären, was dahinter steckt.

Bei der Tee-Ernte werden je nach Sorte vor allem Blätter und Knospen verwendet. Auch Blüten und Stängel können für die Tee-Herstellung genützt werden.

"Two leaves and a bud" bezeichnet eine spezielle Pfückvariante, die nur für hochwertige Tees wie AFRO TEA verwendet wird. Denn bei den qualitativ hochwertigsten Tees beschränkt man sich bei der Ernte nur auf die jungen, zartgrünen und frischen Triebe (First Flush). Dabei werden per Hand nur die Endknospe (bud) und die beiden obersten Blätter (two leaves) geerntet.

Diese Art des Pflückens wird auch "Fine Plucking" genannt und stellt die aufwendigste und arbeitsintensivste Form der Tee-Ernte dar. 

Ähnliche Blog Posts

Kaffee als Fitness-Treibstoff
Melange versus Cappuccino
So gelingt der perfekte Latte Macchiato